Klinik für Wiederkäuer
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Bovine Neonatale Panzytopenie

10.06.2011

Bovine Neonatale Panzytopenie bei jungen Kälbern – Aufruf an die Tierärzte

Seit 2006 werden vermehrt Fälle von hämorrhagischer Diathese bei jungen Kälbern in  Deutschland beobachtet. In den folgenden Jahren wurde dieses Krankheitsbild in immer mehr europäischen Ländern festgestellt. Charakteristisch für dieses Syndrom ist eine erhöhte Blutungsneigung. Ursache für die klassischen Symptome (Petechien an den Schleimhäuten, Nachbluten nach Injektionen, unterschiedlich starke Blutbeimengungen im Kot, spontane Hautblutungen und im Verlauf oft schwere Sekundärinfektionen) sind Thrombozytopenie und Leukozytopenie, welche auf einen Knochenmarkschaden im Sinne einer Panmyelophthise zurückzuführen sind.

Nicht zuletzt durch die Mithilfe vieler Tierärzte, für die wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken (!), ist das klinische Bild sehr gut bekannt und beschrieben. Große Fortschritte konnten inzwischen bezüglich der Aufklärung der Ätiologie dieses Krankheitsbildes gemacht werden. Zur Aufklärung weiterer Details wird in diesem Zusammenhang eine großangelegte internationale Studie in vier betroffenen Ländern (Belgien, Niederlande, Frankreich und Deutschland) durchgeführt, mit dem Ziel, genauere Informationen in gewissen Managementbereichen (Kolostrumgabe, Impfschemata usw.) zu erhalten. Die Klinik für Wiederkäuer der Ludwig-Maximilians-Universität München ist seit dem ersten Auftreten an der Erforschung dieses Krankheitsbildes beteiligt und auch in dieses internationale Projekt eingebunden und dabei auf die Mitarbeit aller tierärztlichen Rinderpraxen angewiesen. Dabei sollen die Betriebsleiter und Tierärzte von betroffenen Betrieben befragt und die Angaben mit denen von Kontrollbetrieben verglichen werden. Eine finanzielle Aufwandsentschädigung kann dafür gewährt werden.

Wir möchten Sie deshalb bitten, uns Fälle von BNP, insbesondere von Betrieben, die neu mit diesem Problem konfrontiert sind, unter folgenden Kontaktdaten zu melden:

Dr. Carola Sauter-Louis / Dr. Annette Friedrich

Klinik für Wiederkäuer

Sonnenstr. 16

85764 Oberschleißheim

Tel: 089 / 218078976 oder Tel: 01578 / 4476316

 

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Mithilfe.